Ralph Walczyk-Wienefoet

 

freigeist-favicon

seit 2007/08 freier Architekt und Stadtplaner
2008 Eintragung in die Stadtplanerliste der Bayerischen Architektenkammer
seit 2007 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer
seit 2005 Freie künstlerische Projekte im öffentlichen Raum
Gründung und Leitung der Agentur zur Demokratisierung der Gestaltung des öffentlichen
Raums ESWEERWE, München
2004 - 2006 Künstlerische und architektonische Mitarbeit im Büro eevas - Architektur und Stadtplanung, München
2000 - 2004 Lehr- und Forschungstätigkeit, Seminarleitung am Lehrstuhl für
Baurealisierung und CAAD, TU-München
1999 - 2003 Künstlerische Mitarbeit bei Prof. Dietmar Tanterl, Bildhauer, München
1997 - 2003 Studium der Architektur an der Technischen Universität München.
Abschluss 2003 als Diplomingenieur
1996 - 2000 Gründung und Leitung der Marketing- und Neuemedienagentur "nbsp", Straubing
1995 - 1997 Ausbildung zum Graphikdesigner bei IDG-Communications, München.
Abschluss als Junior Artdirector
1973 geboren in Straubing / Niederbayern


AUSSTELLUNGEN | WETTBEWERBE | VERÖFFENTLICHUNGEN

2014 BrownBear | Kunst im öffentlichen Raum | Wettbewerb‚ DichtDazwischenSäen' des BDA Nürnberg | Installation im Rahmen der A6, der Architekturwoche des BDA
2012 Städtebauliche Entwicklungsstudie ‚Neue Mitte Gersthofen' 3. Preis In Zusammenarbeit mit Eisenlauer Architektur und Stadtplanung
Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb ‚Aubing Mitte' 2. Preis
In Zusammenarbeit mit Eisenlauer Architektur und Stadtplanung
2011 Give me Five. | Kunst im öffentlichen Raum | Wettbewerb. Kulturreferat Nürnberg.
Realisierung des Projektes Kraftstoff.
2010 Eisfabrik Hannover. changing spaces pubart.de. Die Enzyklopädie für künstlerische Äußerungen im öffentlichen Raum. (GA, Hannover)
2009 Platzierung | Kunst im öffentlichen Raum | Wettbewerb für das Sozialbürgerhaus Sendling / Sendling-Westpark im Auftrag von Quivid dem Kunst am Bau Programm der Stadt München.
Diesseits von Eden - Aussichtspunkt mit Traumblick. | Kunst im öffentlichen Raum
Wettbewerb für das Kulturreferat München
2007 Ausstellung im Initialraum Münster. Im Rahmen der Veranstaltung ‚ARTIC - das ist aber nett!'
Gründung von ‚pubart.de' | Internetplattform zur Förderung der Demokratisierung der Gestaltung des öffentlichen Raums durch Partizipation
2005 Das Rotierende System. Offener Ideenwettbewerb. Entsorgungspark für funktionslose Kunst im öffentlichen Raum. Hildesheim/Braunschweig | 3. Platz
"Oberflächenspannung" und "Zentrifugale" zwei Kunstprojekte für das Magazin "Artic -
Texte aus der fröhlichen Wissenschaft. Zeitschrift für Philosophie und Kunst"